Konzertreihe Frisch gepresst: Postscriptum

Konzertreihe Frisch gepresst: Postscriptum

Am 23.06.2024 lädt GENUIN zusammen mit dem Verein Kunst und Justiz im Bundesverwaltungsgericht zur Matinée um 11 Uhr mit Stanislas Kim (Cello) und Marie Rosa Günter (Klavier) ein.

Das Cello-Klavier-Duo vereint auf seinem im April 2024 veröffentlichten Album „Postscriptum“ Werke von Komponist:innen, die die Metropole Sankt Petersburg hervorgebracht hat. Neben Dmitri Schostakowitsch sind unter anderem Werke von Boris Arapov, Boris Goltz, Galina Ustwolskaja und Anton Arenski zu hören. Unverzichtbar für diese musikalische Entdeckungsreise sind auch Kompositionen von Leonid Gorokhov.

Stanislas Kim und Marie Rosa Günter werden in einem rund einstündigen Konzert einen musikalischen Streifzug durch das "Venedig des Nordens" gestalten.

23.06.2024 „Frisch gepresst“ im Bundesverwaltungsgericht
Stanislas Kim (Cello) & Marie Rosa Günter (Klavier)
11:00 Uhr, Großer Sitzungssaal

Tickets
Karten zu 17 € (ermäßigt 14 €; Jugendliche bis 18 Jahre und Studierende 7 €) können in der Musikalienhandlung M. Oelsner (Schillerstraße 5, Leipzig, Tel. 0341-9605656) oder beim Bundesverwaltungsgericht (Tel. 0341-2007-1933) erworben werden.

Das Programm des Konzertes ist hier zu finden.

linkZum Album Postscriptum

linkKunst und Justiz im Bundesverwaltungsgericht