Duo Staemmler

CD album cover 'Duo Staemmler' (GEN 10168 ) with Peter-Philipp  Staemmler , Hansjacob Staemmler

GEN 10168 EAN: 4260036251685

23.4.2010 Sonderpreis
18.90 € 16.90 €

Edition Primavera

Wir liefern weltweit ohne Versandkosten. Zahlungsarten: Lastschrift, Kreditkarte, PayPal.

Wie aufregend war Beethoven für seine Zeitgenossen? Das Duo Staemmler zeigt es Ihnen auf seiner neuen GENUIN-Scheibe (in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat): Wie eine Rakete, elektrisierend und doch feinnervig starten die Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs diese CD. Und Peter-Philipp (Violoncello) und Hansjacob Staemmler (Klavier) beherrschen nicht nur das frühromantische Idiom, sondern fesseln uns auch mit geisterhaften Klängen Witold Lutoslawskis und spielen hinreißend spätromantische Sonaten: Richard Strauss‘ frühes Opus und die lohnende Ausgrabung von Nikolai Miaskovskys vulkanischem Werk komplettieren eine Debut-CD, die Vorhänge großer Bühnen zu heben verspricht.

"Zu diesem klanglich interpretatorisch und programmatisch staunenswert vielseitigen CD-Debüt kann man dem Duo nur herzlich gratulieren." Lesen Sie weiter im Ensemblemagazin 8/9!

Peter-Philipp Staemmler Violoncello
Hansjacob Staemmler Klavier

Wie aufregend war Beethoven für seine Zeitgenossen? Das Duo Staemmler zeigt es Ihnen auf seiner neuen GENUIN-Scheibe (in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat): Wie eine Rakete, elektrisierend und doch feinnervig starten die Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs diese CD. Und Peter-Philipp (Violoncello) und Hansjacob Staemmler (Klavier) beherrschen nicht nur das frühromantische Idiom, sondern fesseln uns auch mit geisterhaften Klängen Witold Lutoslawskis und spielen hinreißend spätromantische Sonaten: Richard Strauss‘ frühes Opus und die lohnende Ausgrabung von Nikolai Miaskovskys vulkanischem Werk komplettieren eine Debut-CD, die Vorhänge großer Bühnen zu heben verspricht.

"Zu diesem klanglich interpretatorisch und programmatisch staunenswert vielseitigen CD-Debüt kann man dem Duo nur herzlich gratulieren." Lesen Sie weiter im Ensemblemagazin 8/9!

Audio Player

Play

on/off
0:00
/
1:00

Tracklist

  1. Ludwig van Beethoven (1770–1827)
    Sonata for Violoncello and Piano in D major, Op. 102, No. 2
    Allegro con brio
  2. Adagio con molto sentimento d’affetto
  3. Allegro
  4. Nikolai Miaskovsky (1881–1950)
    Sonata No. 1 for Violoncello and Piano, Op. 12
    Adagio—Andante—attacca
  5. Allegro passionato
  6. Witold Lutoslawski (1913–1994)
    Grave—Metamorphoses for Cello and Piano
  7. Richard Strauss (1864–1949)
    Sonata for Violoncello and Piano in F major, Op. 6
    Allegro con brio
  8. Andante ma non troppo
  9. Finale. Allegro vivo

Wie aufregend war Beethoven für seine Zeitgenossen? Das Duo Staemmler zeigt es Ihnen auf seiner neuen GENUIN-Scheibe (in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat): Wie eine Rakete, elektrisierend und doch feinnervig starten die Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs diese CD. Und Peter-Philipp (Violoncello) und Hansjacob Staemmler (Klavier) beherrschen nicht nur das frühromantische Idiom, sondern fesseln uns auch mit geisterhaften Klängen Witold Lutoslawskis und spielen hinreißend spätromantische Sonaten: Richard Strauss‘ frühes Opus und die lohnende Ausgrabung von Nikolai Miaskovskys vulkanischem Werk komplettieren eine Debut-CD, die Vorhänge großer Bühnen zu heben verspricht.

"Zu diesem klanglich interpretatorisch und programmatisch staunenswert vielseitigen CD-Debüt kann man dem Duo nur herzlich gratulieren." Lesen Sie weiter im Ensemblemagazin 8/9!