François Couperin – Concerts

CD album cover 'François Couperin – Concerts' (GEN 24873) with Emanuel Abbühl, Benoît Fallai, Carla Sanfelix ...

GEN 24873 EAN: 4260036258738

5.4.2024 Angebot bis 30.04.24
18.90 € 16.90 €

Wir liefern weltweit ohne Versandkosten. Zahlungsarten: Lastschrift, Kreditkarte, PayPal.

link to PDF booklet


François Couperin, einer der bedeutendsten und wichtigsten Komponisten der französischen Barockmusik, schrieb zwischen 1714 und 1724 vierzehn Konzerte, die sogenannten „Concerts Royaux“ und „Les Goûts-réunis, ou Nouveaux Concerts“, von denen der fabelhafte Oboist Emanuel Abbühl fünf für seine neue GENUIN-CD ausgewählt hat. Für sein Album macht er es sich zunutze, dass der Komponist es den Interpretierenden freigestellt hat, ob die Hauptstimme mit Cembalo, Oboe, Violine, Flöte oder Fagott gespielt werden soll und vereint mit seinen Mitmusizierenden David Tomàs (Fagott), Carla Sanfelix (Barockcello), Miklós Spányi (Cembalo) und Benoît Fallai (Theorbe) moderne mit historischen Instrumenten unter höchster Wertschätzung des Stils, der Farben und der Tempi: Absolut Ohren öffnend!

Clic Musique
"[...] ein abwechslungsreiches Album, das unendlich viel Spaß macht, voller Schwung und Fröhlichkeit ist und dem größten Vertreter der klassischen französischen Schule für Kammermusik, François Couperin, würdig ist." Rezension von Marc Galand, April 2024

Emanuel Abbühl Oboe
Benoît Fallai Laute, Theorbe, Gitarre
Carla Sanfelix Barockcello
Miklós Spányi Cembalo
David Tomàs Fagott

link to PDF booklet


François Couperin, einer der bedeutendsten und wichtigsten Komponisten der französischen Barockmusik, schrieb zwischen 1714 und 1724 vierzehn Konzerte, die sogenannten „Concerts Royaux“ und „Les Goûts-réunis, ou Nouveaux Concerts“, von denen der fabelhafte Oboist Emanuel Abbühl fünf für seine neue GENUIN-CD ausgewählt hat. Für sein Album macht er es sich zunutze, dass der Komponist es den Interpretierenden freigestellt hat, ob die Hauptstimme mit Cembalo, Oboe, Violine, Flöte oder Fagott gespielt werden soll und vereint mit seinen Mitmusizierenden David Tomàs (Fagott), Carla Sanfelix (Barockcello), Miklós Spányi (Cembalo) und Benoît Fallai (Theorbe) moderne mit historischen Instrumenten unter höchster Wertschätzung des Stils, der Farben und der Tempi: Absolut Ohren öffnend!

Clic Musique
"[...] ein abwechslungsreiches Album, das unendlich viel Spaß macht, voller Schwung und Fröhlichkeit ist und dem größten Vertreter der klassischen französischen Schule für Kammermusik, François Couperin, würdig ist." Rezension von Marc Galand, April 2024

link to PDF booklet


François Couperin, einer der bedeutendsten und wichtigsten Komponisten der französischen Barockmusik, schrieb zwischen 1714 und 1724 vierzehn Konzerte, die sogenannten „Concerts Royaux“ und „Les Goûts-réunis, ou Nouveaux Concerts“, von denen der fabelhafte Oboist Emanuel Abbühl fünf für seine neue GENUIN-CD ausgewählt hat. Für sein Album macht er es sich zunutze, dass der Komponist es den Interpretierenden freigestellt hat, ob die Hauptstimme mit Cembalo, Oboe, Violine, Flöte oder Fagott gespielt werden soll und vereint mit seinen Mitmusizierenden David Tomàs (Fagott), Carla Sanfelix (Barockcello), Miklós Spányi (Cembalo) und Benoît Fallai (Theorbe) moderne mit historischen Instrumenten unter höchster Wertschätzung des Stils, der Farben und der Tempi: Absolut Ohren öffnend!

Clic Musique
"[...] ein abwechslungsreiches Album, das unendlich viel Spaß macht, voller Schwung und Fröhlichkeit ist und dem größten Vertreter der klassischen französischen Schule für Kammermusik, François Couperin, würdig ist." Rezension von Marc Galand, April 2024