Filigrane

CD album cover 'Filigrane' (GEN 24867) with Adriana von Franqué

GEN 24867 EAN: 4260036258677

1.3.2024 Angebot bis 31.03.24
18.90 € 16.90 €

Wir liefern weltweit ohne Versandkosten. Zahlungsarten: Lastschrift, Kreditkarte, PayPal.

link to PDF booklet


Eine musikalische Wanderung durch Paris unternimmt die international ausgezeichnete Pianistin Adriana von Franqué auf ihrem GENUIN-Debüt-Album. Die weltweit konzertierende Musikerin, die mit neuartigen Konzertformaten und ungewöhnlichen Programmzusammenstellungen glänzt, nimmt dabei das Filigrane und Poetische der „Lichterstadt“ in den Fokus. Mit Klangsinn und Klarheit spielt sie Musik von Lili Boulanger, César Franck, Claude Debussy, Maurice Ravel und von dem aus Warschau stammenden Simon Laks. Schwebende, sphärische, feingliedrige Musik, in die der Tuilerien-Garten, die Seine-Ufer oder das ziselierte Spitzenwerk des Eiffelturms eingewoben zu sein scheinen ...

Adriana von Franqué Klavier

link to PDF booklet


Eine musikalische Wanderung durch Paris unternimmt die international ausgezeichnete Pianistin Adriana von Franqué auf ihrem GENUIN-Debüt-Album. Die weltweit konzertierende Musikerin, die mit neuartigen Konzertformaten und ungewöhnlichen Programmzusammenstellungen glänzt, nimmt dabei das Filigrane und Poetische der „Lichterstadt“ in den Fokus. Mit Klangsinn und Klarheit spielt sie Musik von Lili Boulanger, César Franck, Claude Debussy, Maurice Ravel und von dem aus Warschau stammenden Simon Laks. Schwebende, sphärische, feingliedrige Musik, in die der Tuilerien-Garten, die Seine-Ufer oder das ziselierte Spitzenwerk des Eiffelturms eingewoben zu sein scheinen ...

link to PDF booklet


Eine musikalische Wanderung durch Paris unternimmt die international ausgezeichnete Pianistin Adriana von Franqué auf ihrem GENUIN-Debüt-Album. Die weltweit konzertierende Musikerin, die mit neuartigen Konzertformaten und ungewöhnlichen Programmzusammenstellungen glänzt, nimmt dabei das Filigrane und Poetische der „Lichterstadt“ in den Fokus. Mit Klangsinn und Klarheit spielt sie Musik von Lili Boulanger, César Franck, Claude Debussy, Maurice Ravel und von dem aus Warschau stammenden Simon Laks. Schwebende, sphärische, feingliedrige Musik, in die der Tuilerien-Garten, die Seine-Ufer oder das ziselierte Spitzenwerk des Eiffelturms eingewoben zu sein scheinen ...