Eugène Ysaÿe

CD album cover 'Eugène Ysaÿe' (GEN 11202) with Judith Ingolfsson

GEN 11202 EAN: 426003625

18.3.2011 Sonderpreis
18.90 € 16.90 €

Wir liefern weltweit ohne Versandkosten. Zahlungsarten: Lastschrift, Kreditkarte, PayPal.

Genau wie Bachs „Sechs Sonaten und Partiten“ sind Eugène Ysaÿes sechs Solosonaten ein Prüfstein für jeden Geiger. Die junge Geigerin Judith Ingolfsson entledigt sich jedoch ihrer halsbrecherischen Schwierigkeiten mit großer Leichtigkeit und solchem Charme dass nur noch die Musik spricht. Und dann entspannt sich der Hörer und kann die klangliche Vielfalt, die kompositorischen Rafinessen dieser Fin-de-Siècle-Literatur genießen. Eine vielversprechende Genuin-Debüt-CD für den Liebhaber ungewöhnlicher Solo-Literatur!





"Ingolfssons Tonbildung ist klar, präsent, mit dezent-intensivem Vibrato, gekennzeichnet durch einen eigenständigen Charakter, in dem rationale Kontrolle und leidenschaftliche Durchgeistigung ein bewegtes Gleichgewicht halten."
Auf klassik.com finden Sie die Rezension online.

Judith Ingolfsson Violine

Genau wie Bachs „Sechs Sonaten und Partiten“ sind Eugène Ysaÿes sechs Solosonaten ein Prüfstein für jeden Geiger. Die junge Geigerin Judith Ingolfsson entledigt sich jedoch ihrer halsbrecherischen Schwierigkeiten mit großer Leichtigkeit und solchem Charme dass nur noch die Musik spricht. Und dann entspannt sich der Hörer und kann die klangliche Vielfalt, die kompositorischen Rafinessen dieser Fin-de-Siècle-Literatur genießen. Eine vielversprechende Genuin-Debüt-CD für den Liebhaber ungewöhnlicher Solo-Literatur!





"Ingolfssons Tonbildung ist klar, präsent, mit dezent-intensivem Vibrato, gekennzeichnet durch einen eigenständigen Charakter, in dem rationale Kontrolle und leidenschaftliche Durchgeistigung ein bewegtes Gleichgewicht halten."
Auf klassik.com finden Sie die Rezension online.

Audio Player

Play

 

0:00
/
1:00

Genau wie Bachs „Sechs Sonaten und Partiten“ sind Eugène Ysaÿes sechs Solosonaten ein Prüfstein für jeden Geiger. Die junge Geigerin Judith Ingolfsson entledigt sich jedoch ihrer halsbrecherischen Schwierigkeiten mit großer Leichtigkeit und solchem Charme dass nur noch die Musik spricht. Und dann entspannt sich der Hörer und kann die klangliche Vielfalt, die kompositorischen Rafinessen dieser Fin-de-Siècle-Literatur genießen. Eine vielversprechende Genuin-Debüt-CD für den Liebhaber ungewöhnlicher Solo-Literatur!





"Ingolfssons Tonbildung ist klar, präsent, mit dezent-intensivem Vibrato, gekennzeichnet durch einen eigenständigen Charakter, in dem rationale Kontrolle und leidenschaftliche Durchgeistigung ein bewegtes Gleichgewicht halten."
Auf klassik.com finden Sie die Rezension online.