Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 12231 23.3.2012
Edition: Primavera
18.90 €

Jörg Duda (*1968)  
Concerto No.1, Op.67/1
Gisbert Näther (*1948)  
Duo for Tuba and harp, Op.120
Jörg Duda  
Fantasia II for Tuba and Harp, Op.29/2
Jörg Duda  
Funky Nightmare, Op.55d/1
Kjell Roikjer (1901–1999)  
Capriccio, Op.6
Jörg Duda  
Burlesque en Miniature for Tuba, Harp and Piano
   

Uraufnahmen


Originalwerke von Jörg Duda, Gisbert Näther, Kjell Reikjer

Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.
- keine Versandkosten! -



Wer unbekannte Klangwelten entdecken will, wer eintauchen will in die wunderbare Ausdrucksvielfalt eines unterschätzten Instrumentes – der wird sich mit der GENUIN-Debüt-CD des Tubisten Andreas Martin Hofmeir wohlfühlen. Der hochvirtuose Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs, vielen auch bekannt als Tubist der Band "Labrassbanda" und Professor am Mozarteum in Salzburg, behandelt sein gewichtiges Instrument so leichtfüßig, dass mancher Geiger neidisch sein wird – von tiefsten Tiefen bis zu tenoralem Glanz. Er präsentiert in der in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat entstandenen Produktion farbige, witzige, anregende Werke von Jörg Duda, Gisbert Näther und Kjell Roikjer – samt und sonders in Ur-Einspielungen. Für alle Freunde des großen Atems und blitzenden Metalls ein absolutes Muss!



NEWS
06.10.2013: ECHO Klassik 2013 Preisverleihung mit Star-Tubisten Andreas Martin Hofmeir
13.8.2013: Erneut ein ECHO Klassik für eine GENUIN-CD: "Uraufnahmen" von Andreas Martin Hofmeir ausgezeichnet


REZENSIONEN

BR
Ein Portrait über den ECHO-Klassik-Preisträger Andreas Martin Hofmeir ist im BR zu sehen.

Süddeutsche Zeitung
"Farbenprächtig und nuancenreich wirkt darum auch sein Solo-Album."
Rezension von Dirk Wagner in der SZ vom 24.April 2012

Clarino
"Diese Uraufnahmen dürfen und sollten sich nicht nur Tubisten zu Gemüte führen. Pioniere ebnen neue Wege schließlich nicht nur für sich und ihresgleichen, sondern für alle."
Rezension von Christian Mayr im Magazin Clarino im Mai 2012

klassik.com
"Ungewöhnlich, aber wahr: Andreas Martin Hofmeir, Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2005, bringt die Tuba als Soloinstrument auf seiner ersten CD-Einspielung ganz groß raus."
Rezension von Katharina Fleischer auf klassik.com vom 19.04.2012

Muh
"Ein faszinierendes Album, das in nie gehörter Weise Möglichkeiten und Spektrum der Tuba dokumentiert."
Rezension im Magazin Muh von Dirk Wagner, Ausgabe 6 2012

American Record Guide
"Hofmeir, a very impressive player with a solid and often singing tone quality."
© 2012 American Record Guide, Barry Kilpatrick; Lesen Sie hier die komplette Rezension (Login erfolderlich)

das Orchester
"Ein überzeugenderes Plädoyer für die chronisch unterschätzte Tuba ist kaum denkbar."
Rezension im Magazin das Orchester von Johannes Killyen, Juni 2013

Fono Forum
Ankündigung der Preisträger des ECHO Klassik. Andreas Martin Hofmeir wird als Instrumentalist des Jahres geehrt.
Fono Forum, Oktober 2013

Concerti
Andreas Martin Hofmeir hört und kommentiert im Magazin Concerti Juli / August 2014 CDs seiner Kollegen.