Homepage
Recording Philosophy
Label Philosophy
New Releases
Genuin News
Links
Team
Contakt
New Releases
Genuin Editions
Genuin CD Catalogue
Search Genuin CDs
GEN 19644 3.5.2019
18.90 €

Viktor Ullmann (1898–1944)  
Fünf Liebeslieder nach Ricarda Huch op. 26 (1939)
Wo hast du all die Schönheit hergenommen …
Am Klavier
Sturmlied
Wenn je ein Schönes mir zu bilden glückte …
O schöne Hand …
Arnold Schönberg (1874–1951)  
Gedichte aus Das Buch der hängenden Gärten von Stefan George op. 15 (1908–09)
Unterm Schutz von dichten Blättergründen
Hain in diesen Paradiesen
Als Neuling trat ich ein in dein Gehege
Da meine Lippen reglos sind und brennen
Saget mir, auf welchem Pfade
Jedem Werke bin ich fürder tot
Angst und Hoffen wechselnd mich beklemmen
Wenn ich heut nicht deinen Leib berühre
Streng ist uns das Glück und spröde
Das schöne Beet betracht ich mir im Harren
Als wir hinter dem beblümten Tore
Wenn sich bei heilger Ruh in tiefen Matten
Du lehnest wider eine Silberweide
Sprich nicht immer von dem Laub
Wir bevölkerten die abend-düstern Lauben
Anton Webern (1883–1945)  
Fünf Lieder nach Gedichten von Stefan George op. 4 (1908–09)
Eingang
Noch zwingt mich Treue
Ja Heil und Dank dir
So ich traurig bin
Ihr tratet zu dem Herde
Franz Schreker (1878–1934)  
Zwei lyrische Gesänge aus Grashalme von Walt Whitman (1923)
Wurzeln und Halme sind dies nur
Das Gras
   

Eden


Lieder by Ullmann, Schönberg, Webern and Schreker


In stock, shipping in 1-2 days.


We offer free shipping worldwide!
Please read our General Terms and Conditions and Privacy Statement carefully.




Reflections of the soul, fruits of pleasure, places of longing: we find all of these when we listen to Eva Resch’s new GENUIN release. Following the two productions Being Beauteous and Insights, both nominated for the German Record Critics’ Award, Eva Resch and pianist Eric Schneider devote themselves to songs that offer remarkable contrasts to the violent, even disastrous times when they were written. The program features cycles by Ullmann, Schoenberg, Webern, and Schreker. Eva Resch’s full-bodied and supple voice and Eric Schneider’s precise piano playing do complete justice to this shimmering, virtuoso and at the same time almost sensual and drunken literature. Enthusiastically recommended repertoire from a forgotten era!


Nominated for the 2019 German Record Critics' Award
More information



Fono Forum
"Von Schneider energisch unterstützt, formt Resch die Lieder wie mit dem Stichel, verbindet Intensität mit interpretatorischer Genauigkeit."
Besprechung von Gerhard Persché im Magazin Fono Forum, August

Deutschlandfunk
"Lieder über Liebe und Sehnsucht, über Endlichkeit und Abschied hat die Sopranistin Eva Resch auf ihrer neuen CD zusammengestellt. Die Lieder sind frei von Tonalität und harmonischen Zwängen und dadurch sehr dicht und emotional. Für Eva Resch und den Pianisten Erik Schneider und auch fürs Publikum."
Zur Sendung im Deutschlandfunk, 20.5.19, Susann El Kassar

Deutschlandfunk Kultur
In der Sendung "Tonart" vom 14. Mai 2019 stellt Eva Resch ihre neue CD vor.
Zur Sendung im Deutschlandfunk Kultur

Opernwelt
"Ihr farbenreicher, in den Valeurs stark differenzierender Sopran besitzt ein aufgeraunten Timbre, das - auf der Basis exzellenter Textausdeutung - Zärtlichkeit mit avantgardistischer Kühle verbindet (...) Dabei kann sich Eva Resch auf einen exzellenten Pianisten stützen"
Rezension im Magazin Opernwelt von Jürgen Otten, August 2019