Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 86061 23.6.2006
18.90 €

Norbert Burgmüller (1810—36)  
Klaviersonate f-Moll Op.8 / 1826
Allegro molto
Romanze. Andante
Finale. Allegro molto e con fuoco
Norbert Burgmüller  
Walzer Es-Dur WoO / 1827
Norbert Burgmüller  
Mazurka Es-Dur WoO
Norbert Burgmüller  
Rhapsodie h-Moll Op. 13 / 1834
Norbert Burgmüller  
Polonaise F-Dur Op. 16 / 1832
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809—1847)  
Marcia funebre in a-Moll Op. 103
Frédéric Burgmüller (1806—74)  
Rêveries fantastiques Op. 41
Frédéric Burgmüller  
25 Etudes pour le Pianof. op. 100
Nr. 2: L'arabesque
No. 5: Innocence
No. 15: Ballade
Frédéric Burgmüller  
Valse brillante Op. 106
   

Norbert Burgmüller


Sämtliche Werke für Pianoforte
auf ursprünglichen Instrumenten

Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.
- keine Versandkosten! -

Eine große Entdeckung: In memoriam Norbert Burgmüller

Schumann beklagte seinen allzu frühen Tod, Brahms würdigte seine Werke — noch früher als Mendelssohn, Mozart, Schubert, starb der 1810 geborene romantische Komponist Norbert Burgmüller im Alter von 26 Jahren. Keine seiner Kompositionen wurde zu Burgmüllers Lebzeiten gedruckt; welche Schätze den klavierspielenden Zeitgenossen damit verloren gegangen sind, dokumentiert die Genuin-CD mit dem kompletten Klavierwerk, sinnvoll ergänzt durch Stücke von Mendelssohn Bartholdy und von Norbert Burgmüllers Bruder, Frédéric Burgmüller. Tobias Koch spielt mit makelloser Technik und untrüglichem Klangsinn auf nicht leicht zu zähmbaren Instrumenten. Es handelt sich dabei um zwei Flügel aus Burgmüllers Zeit, deren schwebender, farbiger, obertonreicher Klang die nach dem Ideal E.T.A. Hoffmanns “phantastische Musik” kongenial wiedergibt. Eine echte Entdeckung!

Weitere Empfehlungen zu dieser CD finden Sie in den folgenden Rezensionen:
Partituren
Fono Forum
Operapoint

Einen umfangreichen Artikel zu dieser Aufnahme und zur CD "Späte Klavierwerke von Robert Schumann" mit Tobias Koch finden Sie in der
FAZ vom 11.08.2007.