Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 16447 2.9.2016
18.90 €

George Enescu (1881–1955)  
Piano Trio No. 1 in G minor (1897)
Allegro molto vivace
Allegretto grazioso
Andante
Presto
Anton Arensky (1861–1906)  
Piano Trio No. 1 in D minor, Op. 32 (1894)
Allegro moderato
Scherzo. Allegro molto
Elegia. Adagio
Finale. Allegro non troppo
   

First Piano Trios


von George Enescu und Anton Arensky


Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.


Wir berechnen keine Versandkosten!
Bitte lesen Sie unsere AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung.



Das junge, funkensprühende Trio Enescu legt nach: Auf den gefeierten GENUIN-Erstling folgt eine neue Produktion, die erste Klaviertrios vom Namenspatron George Enescu und Anton Arensky verbindet. Wie leidenschaftlich – dabei aber gleichzeitig vollkommen! – Musik eines gerade einmal 17-jährigen klingen kann, erleben wir vom ersten Augenblick an: Enescus Jugendwerk kommt stürmisch-bewegt daher – mit ihm vollenden die drei jungen Musiker ihre Gesamteinspielung der Trio-Werke des rumänischen National-Komponisten. Und auch Anton Arenskys süffige Kammermusik, auf dem gleichen hohen Niveau interpretiert, lässt aufhorchen: Warum hört man sie nicht öfter im Konzert?


Fono Forum
"Das hervorragende Trio Enescu trifft freilich auch den Tonfall dieser Musik geradezu ideal: Dynamisch-artikulatorisch perfekt aufeinander abgestimmt, spielt es ausgesprochen atmosphärisch-klangschön."
Besprechung im Fono Forum von Giselher Schubert, Dezember 2016

hr 2
"Dazu muss man sie einfach hören und das, das ist mit dieser Aufnahme ein Vergnügen."
Besprechung von Susanne Pütz auf hr 2

European News Agency
"... beeindruckenden Fähigkeiten der Musiker, die dem dem Werk innewohnenden Virtuosentum mehr als gerecht werden ..."
Besprechung in der European News Agency von Dominik Lepuschitz, 5.9.2016

Journal Frankfurt
"Hinzu kommen, dass die Interpretationen des erst von fünf Jahren gegrünbdeten Trios mit einer Frische und Homogenität daherkommt, dass einem fast die Ohren schlackern."
Besprechung im Journal Frankfurt von Christian Rupp, September 2016

WAZ
"Zu hören sind originelle, handwerklich perfekte Kammermusikwerke von beachtlicher Qualität."
CD-Besprechung in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung am 3.10.2016

Klassik.com
"Die drei Musiker widmen sich diesem Stück mit ihrem exquisiten Ensembleklang und können auch, gleich in den ersten Takten zu hören, durchaus energisch zu Werke gehen. (...) Unwahrscheinlich klangschön spielen die drei Musiker, in wunderbarer Schlichtheit und zartester Traurigkeit. Vermutlich wurde dieser Satz nie schöner aufgenommen."
Besprechung von Jan Kampmeier auf klassik.com, 12.10.2016

BBC Music Magazine
"Captivating performances of contrasting late-Romantic trios that deserve to be heard more often."
Rezension im BBC Music Magazine, Dezember 2016, von Jeremy Pound

5.12.16 / Radio Bremen
Die neue CD des Trio Enescu wurde am 5.12. im Nordwestradio vorgestellt.
Zur Besprechung auf Radio Bremen

Lufthansa Inflight Entertainment Programm
"(...) besonders interessant, da es zeigt, wie leidenschaftlich Musik sein kann, die ein Siebzehnjähriger komponiert hat."
Besprechung im Lufthansa Inflight Entertainment Programm im Januar 2017

Clic Musique!
"From the very first measure of Enescu’s tempestuous youthful work, we’re amazed at how passionate – and simultaneously perfect! – music written by a 17-year-old can be."
Review in French and English on Clic Musique!