Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 16429 8.7.2016
29.90 €

Arnold Schönberg (1874–1951)  
CD 1
String Quartet No. 4, Op. 37 (1936)
String Quartet No. 3, Op. 30 (1927)
Arnold Schönberg  
CD 2
String Quartet No. 2 in F-sharp minor, Op. 10 for 2 Violins, Viola, Cello & Soprano (1907–08)
String Quartet No. 1 in D minor, Op. 7 (1904–05)
   

Insights


Die Streichquartette von Arnold Schönberg

Auf Lager, Versand am 8. Januar

- keine Versandkosten! -



Schon wieder eine GENUIN-CD mit dem aufregenden Asasello-Quartett! Die dritte Scheibe des für seine ausgefallenen Konzepte bekannten Ensembles, das mittlerweile auch bei internationalen Wettbewerben als Preisträger von sich reden macht. Schönbergs unglaublich vielfältiges Streichquartett-Schaffen steht auf dem Programm und man könnte sich keine beredteren Anwälte für diese zu selten gespielten Meilensteine des Repertoires wünschen. Von den Grenzbereichen der Tonalität im ersten Quartett bis zum zwölftönigen freien Strömen des vierten: Ein elektrisierender Quartettklang auf schwindelerregendem Niveau! Repertoirewert: Alpin.



Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik 2016



Editor's choice in Gramophone
The recorded sound is fulgent and graphic (...) what playing!" Besprechung von Philip Clarke im aktuellen Magazin Gramophone

5 Punkte in Orchester
„Farbreichtum und Homogenität prägen das Spiel des Asasello-Quartetts ebenso wie die individuelle Virtuosität der einzelnen Spieler. Gestus und Phrasierung zeugen von hoher Übereinstimmung in der musikalischen Konzeption. Zugleich erleben wir ein Klangspektrum, das von großer Wärme bis hin zu kristalliner Schärfe reicht und das den unterschiedlichen historischen Posi¬tionen der Werke vollkommen entspricht … Insgesamt: eine exzellente Produktion!“ Zur gesamten Rezension

CD-Tipp im SWR 2
"eine interpretatorische Sternstunde"
Besprechung im SWR 2 von Lotte Thaler, 15.7.2016

CD-Tipp im WDR 3 Tonart
"Eine klare Empfehlung, auch für passionierte Schönberg-Skeptiker!"
Sendung von Christoph Vratz in der Sendung Tonart, 20.9.2016

Deutschlandfunk
Hörbeitrag in der Sendung Musikpanorama, 8. August 2016

Südwestpresse
"hellwach, konzentriert, mit Freude an den Sprüngen, mit maximaler Dynamik" Konzertkritik in der Südwestpresse von Helmut Pusch, 11. März 2016

Radio Unerhört
CD-Tipp in der Playlist der Jazz-Zeit Extra, 28.08.2016

Fono Forum
"Das große Klangvolumen, dass die Asasellos entwickeln, hintert nie die Durchsichtigkeit des Klangs, sodass die von Schönberg penibel notierten Haupt- und Nebenstimmen immer nachvollziehbar bleiben."
Besprechung im Magazin Fono Forum von Carlos María Solare

Pizzicato
Pizzicato Supersonic: "Und so zeigt sich, dass ‘ohne Draufgängertum’ auch ‘ohne Verkopftheit’ mit sich bringt, und Schönbergs Musik in einer Weise erlebt werden kann, die jedem die Angst vor dessen vermeintlich schwerer Musik nehmen kann. Das ‘Asasello-Quartett’ hat ein Herz für Schönberg und öffnet dieses sperrangelweit." Zur ausführlichen Rezension!

American Record Guide
"The Asasello Quartet, Walter Levin’s for-
mer students, plays this music with color and conviction." (Sullivan)

HiFi Magazin Fidelity
"Besser kann man sich nicht dem Kosmos der vier Streichquartete Schönbergs nähern. Die Asasellos sind hier an einem Punkt angelangt, an dem sie ihren Lehrmeister Levin hinter sich lassen." (Roland Schmenner)

Neue Zeitschrift für Musik
"Das Asasello Quartett ist ein Phänomen. In hoch spannenden Programmen kombiniert es ältere und Neue Musik. (...) Wie unter einem Brennglas tauchen sie ein ins Traumgespinst der Klänge - jede Regung, jede Steigerung, jedes Niedersinken auskostend." (Egbert Hiller)