Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 15346 6.3.2015
18.90 €

Howard Blake (*1938)  
Diversions for Cello & Piano, Op. 337a
World Premiere Recording
Howard Blake  
Pennillion for Cello & Piano, Op. 525a
World Premiere Recording
Howard Blake  
Cello Sonata, Op. 619
World Premiere Recording
Howard Blake  
The Enchantment of Venus, Op. 566a
World Premiere Recording
Howard Blake  
Walking in the Air (from "The Snowman", Op. 620a)
World Premiere Recording
Howard Blake  
Archangel´s Lullaby, Op. 436a
   

Diversions


Werke von Howard Blake (*1938)

Auf Lager, Versand am 8. Januar

- keine Versandkosten! -

Der englische Komponist Howard Blake ist eine lebende Legende mit Soundtracks wie „Mit Schirm, Charme und Melone“ oder der mit dem Academy Award nominierten „Schneemann“. Dass einen solch ein Musiker zum Musizieren einlädt, ist wahrscheinlich sehr selten. Dass er dann aber auch noch ein neues Werk zur Ersteinspielung aufs Pult legt, mag an ein Wunder grenzen. Benedict Klöckner aber erweist sich dieser Ehre als absolut würdig: Der Shootingstar der Cello-Szene verschmilzt in der neuen GENUIN-CD mit dem Grandseigneur selbst am Klavier zu einer Einheit: Die ganze Vielfalt des Blake‘schen Oeuvres, seine rhythmischen Finessen und sein Witz leuchten in tausend Farben. Für Kammermusik- und Filmmusik-Fans ein Muss!

Gapplegate Classical-Modern Music Review
Fünf von fünf Sternen
"Howard Blake himself handles the piano part with dramatic credibility. (...) Kloeckner responds with an extraordinarily vibrant tone and rhapsodic lucidity. (...) It is not high modernist but it is thoroughly contemporary. It has a special quality to it that belongs very much to the musical personality of Howard Blake. Very much recommended."
Zur ausführlichen Rezension von Greg Applegate vom 24. April 2015

13.5.15 / WDR3 TonArt
Auf WDR3 TonArt wird am 13.05. ein Porträt über Benedict Klöckner gesendet.
Zur Homepage von WDR3 TonArt

klassik.com
"Der Cellist Benedict Kloeckner spielt Werke von Howard Blake, der Komponist selbst übernimmt den Klavierpart: Das Ergebnis ist rundum schön."
Zur Rezension von klassik.com!

Pizzicato
"Es ist raffiniert gemachte, leichte Musik mit vielen melodischen Einfällen, brillant gespielt und am Ende sehr unterhaltsam."
Zur Rezension

American Record Guide
"Blake and his cellist friend Kloeckner make a fine pair in this program. The music is not easy to play, and there are demands made and carried out with aplomb."
Rezension im American Record Guide von David W Moore, 7/2/2015

Das Orchester
"Howard Blake und Benedict Kloeckner überzeugen auf dieser qualitativ hochwertigen Aufnahme durch differenzierte Ausgestaltung der einzelnen Werke, Klangschönheit und ihre deutlich zu hörende Freude am Musizieren."
Rezension im Magazin Das Orchester von Anna Catharina Nimczik, 11/2015

MusicWeb International
"The recording is well judged and the booklet is sympathetic, quoting from a variety of source material."
Rezension im MusicWeb International von Jonathan Woolf, November 2015