Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 11533 15.7.2011
11.90 €

Enric Morera (1862-1942)  
Andante Religios
Enric Morera  
Melangia
Enric Morera  
Queixa i Dansa
Queixa
Dansa
Felip Pedrell (1841-1922)  
Courante
Felip Pedrell  
Gallarda
Isaac Albéniz (1860-1909)  
Rumores de la caleta
Isaac Albéniz  
Asturias
Isaac Albéniz  
Córdoba
Isaac Albéniz  
Sevilla
   

Homenaje a Albéniz


Werke von Albéniz, Morera und Pedrell


Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.


Wir berechnen keine Versandkosten!
Bitte lesen Sie unsere AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung.

Dass Spanien nicht nur aus Stieren und Kastagnetten besteht, beweist uns das südspanische Kammerorchester Concerto Málaga auf seinem CD-Debüt bei GENUIN. Im samtigen Streicherklang entfalten sich die Zwischentöne der spanischen Kultur, die oftmals im gleißenden Sonnenlicht nicht wahrnehmbar sind. Musik dreier großer Musiker steht auf dem Programm: von Felip Pedrells zerbrechlichen Erinnerung an vergangene Zeiten, bis zu melancholischen Meditationen Enric Moreras und nächtlichen Skizzen von Isaac Albéniz – die beiden letzteren Schüler des großen Pädagogen Pedrell. Sentir en español… iberische Impressionen vom Feinsten.


Eindrücke der Concerto Málaga CD "Homenaje a Albéniz"





Ritmo
"Algo único que hay que contemplar y aplaudir."
Rezension im spanischen Magazin "Ritmo"

Archi
"Conclude il cd ed un doveroso omaggio alla musica di Albeníz e alle sue armonie, ora appassionate e roventi, ora languide e carezzevoli, dove gli scatti d´energia di Asturias si alternano alle tinte luminose di Sevilla e alle atmosfere quasi sacrali di Córdoba."
Rezension im italienischen Magazin "Archi", September/Oktober 2011

Ensemble
"Dass man auf fast orchestraler Kammermusikebene fantastisches Repertoire entdecken kann, beweist nun das erst seit 1996 existierende spanische Streicherensemble "Concerto Málaga" mit seiner neuesten CD."
Rezension im Magazin Ensemble, Ausgabe 6/11

Stereoplay
"Ein dramatisch exzellentes Programm, das auch in puncto Transparenz, Intonation, rhythmische Verve und sangliche Phrasierung sehr gefällt."
Rezension im Magazin Stereoplay.