Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 11205 15.4.2011
18.90 €

Anton Urspruch  
Cinq Morceaux pour le Piano, Op. 19
Anton Urspruch  
Cavatine und Arabeske für das Pianoforte, Op. 20
Anton Urspruch  
Fünf Fantasiestücke für das Pianoforte, Op. 2
In ruhiger Bewegung
Sehr lebhaft kühn und trotzig
Sehr lamgsam und ausdrucksvoll
Mit Kraft und Feuer
Stürmisch und leidenschaftlich
   

Anton Urspruch (1850-1907)


Gesamtwerk für Klavier, Volume 1

Auf Lager, Versand am 8. Januar

- keine Versandkosten! -

"Wer war Anton Urspruch?" fragt das Booklet der neuen GENUIN-CD der Pianistin Ana-Marija Markovina. Man könnte verkürzend antworten: Hören Sie doch einfach diese fantastische, virtuose, suggestive Musik, die einen direkt in die Zeit von Brahms und Liszt hineinsaugt! Markovina unternimmt die äußerst verdienstvolle erste Gesamteinspielung der Klaviermusik dieses fast vergessenen Frankfurter Komponisten (1850-1907). Noch verdienstvoller aber ist, wie inspiriert sie das tut: Sie singt auf dem Klavier, sie lässt die weitschwingende Musik atmen, so dass man sich fragt, warum man diese wunderbaren Charakterstücke nicht schon lange vermisst hat… Schon jetzt: große Vorfreude auf die versprochene zweite Folge!





Stern
"Jetzt hat die in Kroatien geborene Pianistin Ana-Marija Markovina das Gesamtwerk des zu Unrecht Vergessenen aufgenommen. Und illustriert virtuos, warum Liszt von den Werken seines Bewunderers so begeistert war."
Rezension des Magazins Stern, Ausgabe 24/2011.

Tonart
"Ana-Marija Markovina beschäftigt sich nicht nur am Rande, sondern ganz intensiv mit der Persönlichkeit des jeweiligen Komponisten und der Psychologie der Werke, die sie erarbeitet."
Hier können Sie die Sendung Tonart mit Ana-Marija Markovina nachhören.

WAZ
"Ana-Marija Markovina erweist sich als pianistisch feinfühlige Anwältin Urspruchs."
Rezension in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

Codaex-Blog
"Es ist das Verdienst der Kölnerin, dass bei aller atemberaubender Virtuosität, die Musik Urspruchs ihre typisch spätromantisch-emphatische Ausdruckskraft erhält und dabei ihre Verbundenheit in den Traditionen des 19. Jahrhunderts belegt."
Die Rezension vom 28.07.2011 finden Sie im Codaex-Blog.

Kulimu
"Die aus Kroatien stammende Pianistin Ana-Marija Markovina...liefert mit ihrem engagierten Spiel, bei dem die Technik nie zum Selbstzweck wird, ein durchaus beredtes Plädoyer für das Werk dieses Komponisten."
Rezension in der Zeitschrift Kulimu, Ausgabe 37/2011.

F.F. dabei
"In diesen Aufnahmen der Kroatin Ana-Marija Markovina erweist sich Anton Urspruch als Komponist von großer Ausdruckskraft."
Rezension im Magazin F.F. dabei, Nr. 25/2011

Klassik.com
"Die ‚Complete Works for Piano‘ von Anton Urpsuch sind auf jeden Fall ein Genuss: wegen der ausgezeichneten Interpretation und Abwechslung zum üblichen Pianisten-Repertoire. Man darf bereits gespannt sein auf die zweite Folge!"
Rezension auf klassik.com vom 2. Dezember 2011.