Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 11203 15.4.2011
Edition: Un!erhört
18.90 €

Grigorij Krein (1879-1957)  
Violin Sonata in G major, Op. 11
Grigorij Krein  
Poème, Op. 25
Grigorij Krein  
Two Pieces on Yakutian Themes
Samuil Feinberg (1890-1962)  
Violin Sonata, Op. 46
   

Grigorij Krein. Samuil Feinberg


Violinsonaten


Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.


Wir berechnen keine Versandkosten!
Bitte lesen Sie unsere AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung.

Woher kommen diese ätherischen Klänge? Woher diese Ausbrüche voller Temperament und Farbenreichtum? Die wenigsten, die Ilona Then-Bergh und Michael Schäfer auf ihrer neuen GENUIN-CD der Reihe un(!)erhört spielen hören, werden mit den Namen der Komponisten Samuil Feinberg und Grigorij Krein etwas anfangen können. Ihrer Musik aber kann man sich hingeben, auch wenn man nicht weiß, dass die beiden fabelhaften Münchner Musiker hier zwei russische Großmeister der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts präsentieren. Von der vorrevolutionären, wild aufbrausenden Violinsonate Kreins bis zu seinem impressionistischen Poème und dem grollenden Epilog von Feinberg – jeder Satz, ja: jeder Augenblick eine aufregende Entdeckung!





ZEIT
Zu einem der besten Alben des Jahres 2011 gekürt!
Auf Zeit.de können Sie nachlesen, warum.

klassik.com
"Es ist eine phänomenale, ausdrucksgesättigte Aufnahme, die den Nuancen dieser Musik mit eindrucksvollem Ernst nachspürt und dabei immer wieder zu anrührender Tiefe findet ... Die Produktion ist eine absolute Kaufempfehlung." Lesen Sie weiter auf der
Website von Klassik.com!

CD des Monats auf dem Codaex-Blog!
"Das Duo Then-Bergh/Schäfer hat sich selbst übertroffen: Sowohl interpretatorisch, als auch musikhistorisch gelingt ihnen mit »Grigorij Krein / Samuil Feinberg – Violin Sonatas« eine herausragende Produktion in ihrem beeindruckenden Katalog, der ihre Experimentierfreude und Entdeckergeist, aber auch ihr außergewöhnliches musikalisches Einfühlungsvermögen nachdrücklich belegt. Eine wirklich würdige CD des Monats."
Lesen Sie die Rezension zur CD des Monats auf dem Codaex-Blog.

Interview mit Ilona Then-Bergh
"Unsere Suche ist nicht systematisch, sondern eher assoziativ: Wir stöbern in Bibliotheken und Antiquariaten, halten die Augen auf und bekommen inzwischen auch von Kollegen diverse Anregungen. Das ist ungemein spannend, aber auch sehr zeitintensiv, denn wir streben nicht danach, per se unbekannte oder vergessene Werke aufzuführen – davon gibt es unendlich viele und mehr als genug – sondern Kompositionen zu entdecken, die in ihrer Qualität auf der selben Stufe stehen wie die zum klassischen Kanon gehörenden Kompositionen."
Ein Interview mit Ilona Then-Bergh am 6.7.2011 finden Sie im Codaex-Blog.

violinorum.de
"Ilona Then-Bergh (Violine) und Michael Schaefer (Klavier) haben die Reihe UN!ERHÖRT des Leipziger Labels Genuin damit um einen außerordentlich interessanten Titel bereichert, ganz im Sinne des Konzepts, Musik zu Gehör zu bringen, die „unerhört spannend und originell, unerhört interessant und packend, unkonventionell und exzentrisch ist..."
Sie finden die gesamte Rezension vom 17. Mai 2011 auf der Website violinorum.de.

Musik und Theater
"Kompositionen von Grigorij Krein und Samuil Feinberg haben nie zum Kanon der russischen Violinliteratur gehört. Das könnte sich mit der hinreissenden Ersteinspielung durch Ilona Then-Bergh und Michael Schäfer ändern. Beide Interpreten stehen förmlich hinter jeder Note und entwickeln eine Expressivität, die selbst in sordinierten Pianissomo-Passagen nicht nachlässt."
Rezension im Magazin "Musik & Theater", Oktober/November 2011

Fanfare
"Then-Bergh produces from her instrument a strong but dusky and nuanced tone well suited to express the rhapsodic meanderings of Krein’s first movement, with its surges to climactic passages; Schäfer possesses the strength for the music’s thunder in the second movement."
Review in the magazine "Fanfare", November/December 2011