Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche

GEN 88122 23.10.2008
18.90 €

Ferruccio Busoni (1866-1924)  
Concerto für Piano and Orchestra with Male Choir in C major, Op. 39
Prologo e Introito. Allegro, dolce e solenne
Pezzo giocoso. Vivacemente, ma senza fretta
Pezzo serioso Andante sostenuto, pensoso
All'Italiana. Vivace
Cantico. Largamente e piú moderato
   

Ferruccio Busoni


Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor, C-Dur Op. 39

Auch auf seiner zweiten GENUIN-CD lässt der Pianist Pietro Massa seinen Flügel leuchten, glitzern, funkeln. Ferruccio Busonis gigantisches und selten gespieltes Klavierkonzert ist zu jedem Zeitpunkt der Aufnahme spannend und hörenswert: von den brahms’schen und hellen Breiten des Eingangssatzes, bis zur mystischen Verklärtheit des Schlusssatzes mit Männerchor. Massa, der Neubrandenburgischen Philharmonie und dem Dirigenten Stefan Malzew gebührt also höchstes Lob nicht nur für die elektrisierende Wiedergabe, für die differenzierte Interpretation, sondern auch für die Großtat, ein wirklich großes Werk wieder ins Licht der Öffentlichkeit zu tragen. Drehen Sie also die Beleuchtung in Ihrem Wohnzimmer herunter und den Lautstärkeregler Ihrer Anlage hinauf – es gibt viel zu genießen!

Live-Aufnahme aus der Konzertkirche Neubrandenburg

"Und es ist faszinierend, zu hören, wie dieses Werk unter den Händen des Italieners wächst, wie er sich durch das immense Dickicht von Klangkaskaden Wagner'schen Ausmaßes kämpft...Ein großes Werk, eines, das nur selten eingespielt wird, und damit ist diese Aufnahme bei großartiger Leistung umso wertvoller."
Lesen Sie mehr in der Piano-News-Ausgabe I/2009!

"Die Musik dieses selten aufgeführten, hier live eingespielten Klavierkonzertes erinnert an Wagner, Strauss, Mussorgski ... Und gerade deshalb lässt sich hier eine besondere Perle in der unendlichen Reihe von mehr oder weniger bekannten Klavierkonzerten entdecken." Operapoint I/2009

Ein Portrait über Pietro Massa finden Sie im Magazin Concerti, Ausgabe Mai 2011.