Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Liv Bartels, Viola

Liv Bartels wurde 1985 in Halle/Saale geboren und studierte zunächst drei Semester Violine bei Ursula Dehler an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar, bevor sie ihre Liebe zur Bratsche entdeckte. 2006 wechselte sie ebenda zum Studium der Viola bei Erich Wolfgang Krüger und Ditte Leser, das sie 2016 mit der Konzertexamensprüfung abgeschlossen hat. Meisterkurse bei Larissa Baranova, Alfred Lipka, Kim Kashkashian und Morten Carlsen ergänzten ihre künstlerische Ausbildung. Als Solistin trat sie u.a. mit der Staatskapelle Halle, der Brandenburgischen Philharmonie Frankfurt/Oder und der Jenaer Philharmonie auf. Orchestererfahrung konnte Liv Bartels u.a. im Rundfunksinfonieorchester Berlin, in der Staatskapelle Weimar sowie im Gürzenichorchester Köln, WDR Rundfunkorchester Köln und im Radio-Sinfonieorchester des SWR Stuttgart sammeln. Von 2011 bis 2013 war sie als 2. Solobratscherin im Beethovenorchester Bonn und anschließend als Solobratscherin im Staatstheater Nürnberg engagiert. Seit September 2014 ist sie festes Mitglied der Viola-Gruppe im MDR-Sinfonieorchester Leipzig.


Musikalisches Forellenmenü

Werke von Franz Schöggl, Franz Schubert und Wolfram Langner

Consortium Vocale - Michael Gläser, Leitung - Andreas Hartmann, Violine - Liv Bartels, Viola - Anna Niebuhr, Violoncello - Christopher Beuchert, Kontrabass - Rolf-Dieter Arens, Klavier - Ulrike Fulde, Sopran - Heiko Reintzsch, Klavier - Heidrun Clemen, Klavier - Laetitia-Quartett

GEN 16550DetailsKatalog