Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Thomas Hecker, Oboe

Thomas Hecker, 1985 in Zwickau geboren, studierte bei Klaus Becker an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Der Oboist ist Preisträger des Internationalen Instrumentalwettbewerbs Markneukirchen und gewann 2008 den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs. Außerdem wurde er in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen und von der Deutschen Stiftung Musikleben mit einem Förderstipendium ausgezeichnet. Thomas Hecker gastiert regelmäßig bei renommierten Festspielen wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Festival Mitte Europa oder Chamber Music Connects the World in Kronberg. Konzertmitschnitte entstanden bei SWR, NDR sowie bei Deutschlandradio.
Als Solist war er mit dem Beethoven Orchester Bonn und dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz zu hören. Außerdem konzertierte er u. a. mit der Thüringen Philharmonie Gotha und dem Folkwang Kammerorchester Essen. 2013 debütierte Thomas Hecker in der Berliner Philharmonie mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Christian Zacharias, 2014 spielte er ebenfalls mit dem DSO unter Tugan Sokhiev. Orchestererfahrung sammelte er im. 2009 erhielt er einen Zeitvertrag als Solooboist im Gewandhausorchester zu Leipzig. Engagements führen ihn u. a. zu den Bamberger Symphonikern, der NDR Radiophilharmonie Hannover, dem Gürzenich-Orchester Köln und zur Staatskapelle Dresden. Seit 2009 ist er Solooboist im Deutschen Symphonie-Orchester Berlin an.

Die Künstler-Homepage: http://www.dso-berlin.de/content/e54/e111/e314/e38286/index_ger.html


Thomas Hecker, Oboe

Werke von L. Berio, F. Couperin, G. F. Händel, A. P. Jackman, G. Ph. Telemann, H. Tomasi, A. Vivaldi und I. Yun

Thomas Hecker, Oboe - Aleke Alpermann, Violoncello - Michael von Schönermark, Fagott - Raphael Alpermann, Cembalo - Mischa Meyer, Violoncello - Michael Metzler, Schlagwerk

GEN 15345DetailsKatalog