Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Ellipsos Quartet, Saxophon

Flamboyance (Leidenschaft), Audace (Abenteuer), Générosité (Großmut): Das sind die drei Intentionen, die das Quartett Ellipsos seit seinem Debut in 2004 in Nantes verfolgt. Diese drei Ambitionen machten Paul-Fathi Lacombe (Sopransaxophon), Julien Brechet (Altsaxophon), Sylvain Jarry (Tenorsaxophon), und Nicolas Herrouët (Baritonsaxophon) zu einem der bedeutendsten Ensembles seiner Generation.
Flamboyance. Ein heller und homogener Klang wird mit einer Interpretation voller Energie verbunden. Die Virtuosität und die Beherrschung des Instrumentes schaffen einen neuen Glanz im Klang. Auf der Bühne springt die Flamme der Leidenschaft über und lässt das Publikum erglühen.
Audace. Der stets innovative Geist dieses Quartetts begründet sich in seinem Selbstbewusstsein. Als erstes Saxophonquartett überhaupt wurde es in die „Pro-Quartet-Ausbildung“ und in die Kammermusikklasse des Pariser Conservatoire aufgenommen. Das Repertoire wird ständig an neuen Arrangements und Uraufführungen reicher, die es bekannt und wiedererkennbar machen und die ihm mehrere internationale Preise beschert haben.
Furchtlos in ihrer Zusammenarbeit trauen sich die vier Saxophonisten sowohl mit einem Gamelan aus Java als auch mit Streichquartetten, Jazzmen usw. zu spielen. In ihrem letzten Projekt Sax & Gospel zögerten sie nicht zum Saxophonklang zusätzlich ihre Stimmen hören zu lassen.
Ihre Audace führte zu mehreren Sendungen auf Radio France und zu Auftritten in Konzertsälen wie Salle Pleyel, Petit Palais de Paris und weiteren internationalen Bühnen. Ihre zwei Alben Médina und Peer Gynt sind sehr erfolgreich.
Großmut. Im Konzert ist die Interaktion mit dem Publikum spontan und unerlässlich. Neben den Auftritten im Bühnenlicht teilt das Quartett Ellipsos seine Musikalität außerdem mit anderen Musikern. Alle vier Musiker unterrichten die junge Generation im Rahmen ihrer jährlichen Akademie oder auf Meisterklassen in Frankreich und international. Da ihre Musik nicht in Konzertsälen aufhört, sieht das Quartett Ellipsos über Mauern und Grenzen hinaus. Sein Horizont schließt Benefizkonzerte für Unicef sowie Gastauftritte in Spanien, Deutschland, Schweiz, Italien, den USA und Brasilien ein und wird ständig erweitert.

Die Künstler-Homepage: http://www.quatuor-ellipsos.com/


Bolero

Werke von Maurice Ravel, Gabriel Pierné, Thierry Escaich und Jean Françaix

Ellipsos Quartet, Saxophon

GEN 14543DetailsKatalog