Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Weimarer Bläserquintett

Seinen bisher größten Erfolg konnte das Weimarer Bläserquintett 2006 mit einem 3. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD verbuchen. 2010 wurde dem Ensemble auf Wettbewerbsebene erneut seine hohe künstlerische Qualität bestätigt, indem es beim Deutschen Musikwettbewerb mit einem Preisträgerstipendium der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler ausgezeichnet wurde.
Die Stadt Weimar ist für das Quintett sowohl künstlerischer als auch ideeller Geburtsort, dessen kulturelle Tradition die fünf jungen Musiker mit auf neue Wege nehmen. Bereits 2002 debütierten Tomo Jäckle (Flöte), Frederike Timmermann (Oboe), Sebastian Lambertz (Klarinette), Stephan Schottstädt (Horn) und Jacob Karwath (Fagott) beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ als Quintett – und das mit herausragendem Erfolg: sie gewannen einen 1. Preis mit Höchstpunktzahl. Ihre weitere intensive Zusammenarbeit wurde nur zwei Jahre später auch auf internationaler Ebene belohnt: mit einem 1. Preis beim European Music Prize for Youth in Dubrovnik. Zudem würdigte die Jury das hervorragende Zusammenspiel des Quintetts mit dem Sonderpreis (Special Prize for Best Performance). Im Jahr 2005 folgte ein 3. Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb Interlaken.
Seither musiziert das Ensemble regelmäßig auf bedeutenden Konzertpodien, dazu zählen u. a. Auftritte in der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Berlin, der Tonhalle Düsseldorf, der Beethovenhalle Bonn und dem Herkulessaal München. Darüber hinaus war das Quintett bereits bei zahlreichen Festivals und renommierten Kammermusikreihen zu erleben wie z. B. dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Mozartfest Würzburg, dem Zermatt Festival – wo es u. a. gemeinsam mit dem Scharoun Ensemble Berlin konzertierte – und den Traunsteiner Sommerkonzerten, dort u. a. mit den Pianisten Prof. Ian Fountain und Silke Avenhaus. Gefördert wird das Weimarer Bläserquintett von der Deutschen Stiftung Musikleben sowie von der Friedrich-Jürgen-Sellheim-Gesellschaft. Bereits zwei Tourneen auf dem luxuriösesten Kreuzfahrtschiff der Welt – der MS Europa – sowie ein Auftritt beim Bundespräsidenten in der Villa Hammerschmidt runden das exklusive Spektrum an Konzertverpflichtungen ab.

Die Künstler-Homepage: http://www.wbquintett.de


In Good Company / Rubén Durá de Lamo - Tuba

Werke von C. Danielsson, A. Russell, H. Tomasi, W. Penn, M. Gaathaug

Rubén Durá de Lamo, Tuba - Ensemble Schwerpunkt - Yuval Wolfson, Bassposaune - Kervin Guarapana, Horn - Weimarer Bläserquintett - Trombone Unit Hannover, Posaunenensemble - Sabrina Ma, Schlagzeug

GEN 15336DetailsKatalog

Weimarer Bläserquintett

Ein Konzerterlebnis - Werke von W.A.Mozart, P.Haas, F.Danzi, E.Carter und P.Taffanel

Weimarer Bläserquintett

GEN 12225DetailsKatalog