Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Merel Quartet

Seit seiner Gründung 2002 erhielt das in Zürich ansässige Merel Quartet ausnahmslos überwältigende Kritiken. Die Neue Zürcher Zeitung lobte das Spiel des Quartetts als "äußerst expressiv und mit feinem Gespür für Form, Klang und Rhetorik", die NZZ am Sonntag unterstreicht ihr "hellhörig sensibles Zusammenspiel." Seine rege, europaweite Konzerttätigkeit führt das Merel Quartet in renommierte Konzertsäle wie die Wigmore Hall in London und die Tonhalle Zürich sowie zu den wichtigsten internationalen Festivals wie dem Lucerne Festival, den Salzburger Festspielen, dem Kunstfest Weimar, dem Festival quartetto d’archi in Reggio Emilia, das Sounding Jerusalem, dem Menuhin Festival Gstaad, den Murten Classics, dem Concentus Moraviae und den Ittinger Pfingstkonzerten. Zu den kammermusikalischen Partnern gehören Künstler wie Juliane Banse, Ruth Ziesak, Dénes Várjon, Heinz Holliger, Erich Höbarth, Jörg Widmann, Thomas Demenga und Nobuko Imai. Besonders wichtig für das Quartett ist die regelmäßige Arbeit mit Mentoren wie Ferenc Rados, András Schiff und Alfred Brendel, außerdem die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten wie György Kurtág, Heinz Holliger und Kaija Saariaho. Die Vielfältigkeit seines Repertoires zeigt das Merel Quartet sowohl in Konzerten als auch in Radioaufzeichnungen: neben klassischen und romantischen Werken reicht die Spannweite von J. S. Bach bis zur Gegenwart. Die erste CD des Merel Quartets mit Werken von Schumann, Janácek und einem Auftragswerk von David Philip Hefti wurde als "überragende CD-Premiere eines Spitzenquartetts" beschrieben.
(August 2009, NZZ am Sonntag)

Die Künstler-Homepage: http://www.merelquartet.com/


Wolfgang Amadeus Mozart

Die "Haydn" Quartette KV 387 & KV 421

Merel Quartet

GEN 14297DetailsKatalog

Felix & Fanny Mendelssohn

Streichquartette

Merel Quartet

GEN 11204DetailsKatalog