Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Viviane Chassot, Akkordeon

Viviane Chassot, in Zürich geboren, erhielt ihren ersten Akkordeonunterricht im Alter von zwölf Jahren. 2006 beendete sie das Konzertdiplomstudium an der Hochschule der Künste Bern bei Teodoro Anzellotti. Ihre Arbeit wurde durch diverse Stipendien und Preise ausgezeichnet, u.a. ist sie Gewinnerin des renommierten Kranichsteiner Musikpreises für Neue Musik. Sie besuchte Meisterkurse bei Alfred Brendel, Ferenc Rados sowie András Schiff und erhält regelmäßig wichtige Impulse von Eberhard Feltz (Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin). Mittlerweile pflegt Viviane Chassot eine rege Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin im In- und Ausland. Davon zeugen Einladungen von namhaften Sinfonieorchestern und Ensembles (Berliner Philharmoniker, Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Tonhalle-Orchester Zürich, Klangforum Wien, Ensemble Modern Frankfurt, Collegium Novum Zürich) sowie die Arbeit unter Dirigenten und Komponisten wie Simon Rattle, Peter Eötvös, David Zinman, Beat Furrer und Heinz Holliger. Ein besonderes Anliegen ist ihr die Erweiterung des Repertoires an Originalliteratur für Akkordeon. In den vergangenen Jahren hat sie etliche Werke uraufgeführt und bei diversen CD-Einspielungen mitgewirkt. Seit mehreren Jahren beschäftigt sich Viviane Chassot mit der Übertragung Alter Musik auf das Akkordeon und bringt so die reichhaltigen Gestaltungsmöglichkeiten des Instrumentes zum Ausdruck. Im Zentrum steht die Musik aus Barock und Klassik. Auf viel Lob und international breites Interesse stießen ihre beim Label GENUIN erschienene Debüt Solo-CD mit Klaviersonaten von Joseph Haydn (2009) sowie die Einspielung der Pièces de Clavecin von Jean-Philippe Rameau (2011). Alfred Brendel lobte ihre Interpretation als eine der besten Einspielungen von Joseph Haydns Klaviersonaten: „Die Interpretation ist in ihrer Art vollendet. Frische, Kontrolle und Empfindsamkeit wirken auf das Schönste zusammen“. Viviane Chassot lebt als freischaffende Musikerin in Basel.

SRF
Der SRF sendete eine Web-Portrait-Reihe über die Akkordeonistin Viviane Chassot. Am 18.09.2014 begann die Web-Trilogie, bei der Alexis Amitirigala die Musikerin Viviane Chassot dabei begleitet, mit den Klischees der "Quetschkommode" aufzuräumen und die klassische Seite des Akkordeons zu entdecken.
Zur Video-Trilogie auf der Website des SRF

Teil II der Trilogie "Experiment mit Zither":

Die Künstler-Homepage: http://www.vivianechassot.ch


New Horizons

Werke von Stefan Wirth, Heinz Holliger, Rudolf Kelterborn, Bernhard Lang und Helena Winkelman

Viviane Chassot, Akkordeon - Marcus Weiss, Saxophon - Rafael Rosenfeld, Violoncello - Vogler Quartett

GEN 14315DetailsKatalog

FREE LISTENING: CD Sampler

10 Years GENUIN classics

Ramón Ortega Quero, Oboe - cello project - Eckart Runge, Jacques Ammon - sonic.art, Saxophonquartett - Viviane Chassot, Akkordeon - Kit Armstrong, Klavier - Andrej Bielow, Violine - Adrian Brendel, Violoncello - Amaryllis Quartett - Tobias Koch, Klavier - Paul Badura-Skoda, Klavier - Nicolas Altstaedt, Violoncello - José Gallardo, Klavier - Michael Schäfer, Klavier - Toutes Suites - Camerata Musica Limburg - Dresdner Philharmonie - Michael Sanderling, Dirigent

FREE LISTENINGDetailsKatalog

Jean-Philippe Rameau

Pièces de Clavecin

Viviane Chassot, Akkordeon

GEN 11216DetailsKatalog

Joseph Haydn: Sonaten

D-Dur, Hob XVI:37 • F-Dur, Hob XVI:23 • Es-Dur, Hob XVI:25 • G-Dur, Hob XVI:40 • e-Moll, Hob XVI:34

Viviane Chassot, Akkordeon

GEN 89162DetailsKatalog