Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Persius Ensemble

Ludwig Persius (1803–1845) war der Architekt des Königs, Friedrich Wilhelms IV. von Preußen. Er wurde in Potsdam geboren, war Schüler von Karl Friedrich Schinkel (1781–1841) und prägte entscheidend das Gesicht der Stadt Potsdam mit der inspirativen Kraft seiner Schlösser- und Villenbauten im und um den Park Sanssouci.
Im Jahre 1998 haben fünf Bläsersolisten, der Konzertmeister und drei Stimmführer der bis zum Jahr 2000 noch bestehenden Brandenburgischen Philharmonie Potsdam das Experiment gewagt, die Künste Musik und Architektur durch eine Synthese aus Konzert und Vortrag an einem kunsthistorisch interessantem Ort zu verbinden. Aus dem Versuch wurde rasch die beliebte Konzertreihe Musik und Architektur, in deren Rahmen bis heute mehr als 20 verschiedene Projekte realisiert werden konnten – Grund genug für das neunköpfige Ensemble, sich als Namensgeber Ludwig Persius zu wählen, der zur gleichen Zeit wie Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) am Hofe des Preußischen Königs in Dienst stand.
Das Persius Ensemble wird heute zu bedeutenden Festivals eingeladen und ist gern gesehener Gast renommierter Konzertreihen in ganz Deutschland. Spielfreude und Lebendigkeit
ihrer technisch souveränen Interpretationen sind die von der Presse immer wieder hervorgehobenen Charakteristika des Ensembles. Dabei sind es oft die Raritäten des Repertoires und Bearbeitungen großer symphonischer Werke, welche besonderes Interesse wecken.


Nonette

von Spohr, Clementi und Mozart

Persius Ensemble

GEN 87087DetailsKatalog