Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Reinhold-Quartett

Das Reinhold-Quartett, bestehend aus Musikern des Gewandhausorchesters Leipzig, gründete sich 1996 mit dem Wunsch, gemeinsam zu musizieren und nach eigenen musikalischen Wegen zu suchen. Wichtige Anregungen bekamen sie durch Prof. Karl Suske und Prof. Thomas Brandis. Bereits 1997 eröffnete das Reinhold-Quartett das 2. Internationale Mendelssohn-Kolloquium und der Mitteldeutsche Rundfunk lud das Ensemble mehrfach zu Live-Produktionen und Studioaufnahmen ein.
So entstanden in den letzten Jahren mehrere Stunden Streichquartett-Literatur für Archiv und CD. Neben erfolgreichen Konzerten im Leipziger Gewandhaus und der Semperoper Dresden gastieren die vier Musiker auch bundesweit und auf internationalen Podien. Besonders erwähnenswert sind Konzerte in Spanien, ein Leos Janácek-Zyklus in Prag und ein Konzert im Edvard-Grieg-Haus in Bergen. Die im November 2002 beim Label „Querstand“ erschienene CD mit Quartetten von Bruckner, Haydn und Dvorák ist als Debüt-Album weithin gewürdigt worden.
Die Idee für das Programm der vorliegenden CD entwickelte sich aus einem Konzert, das das Quartett anlässlich der Internationalen Mendelssohnfesttage im November 2004 im Leipziger Gewandhaus gab. „Mendelssohn und England“ war das Motto des vom Gewandhaus und der Internationalen Mendelssohnstiftung veranstalteten Festivals. Neben Mendelssohn standen die Streichquartette von Maxwell Davies und Elgar auf dem Programm.
Der Kontakt zu Wiebke Busch vom Chester Music Verlag Berlin und ihre kompetente Beratung führten die Musiker zudem zum Werk von Judith Weir, welches nunmehr ihren Blick auf das britische Streichquartett-Schaffen erweitert und abrundet. Die Tatsache, dass Peter Maxwell Davies im Todesjahr Edward Elgars geboren wurde, hat über den rein biographischen Zufall hinaus aber ein durchaus verbindendes Moment für die Dramaturgie dieser Stückfolge. Judith Weir verkörpert zudem mit ihrer Popularität, die schon seit Jahrzehnten in Großbritannien selbstverständliche Emanzipation herausragender Komponistinnen im klassischen Konzertbetrieb.

Christoph Vietz, Violoncello
Dietrich Reinhold, Violine
Tobias Haupt, Violine
Norbert Tunze, Viola

Die Künstler-Homepage: http://www.reinholdquartett.de


The British Book

Streichquartette von Edward Elgar, Peter Maxwell Davies und Judith Weir

Reinhold-Quartett - Dietrich Reinhold, Violine - Tobias Haupt, Violine - Norbert Tunze, Viola - Christoph Vietz, Violoncello

GEN 86065DetailsKatalog